50 Jahre Tegernseer Golf-Club Bad Wiessee e.V.

Der Tegernseer Golf-Club wurde im November 1958 als 6 Loch Platz gegründet und 1959 als Verein eingetragen. Zwei Jahre später kamen drei weitere Löcher dazu. 1983 wurde der Platz zu einem 18 Loch Platz erweitert und 1988 fertig gestellt. Die Platzerweiterung sorgte nicht nur regional, sondern sogar deutschlandweit für Gesprächsstoff.

Der Rohbognerhof war in früheren Zeiten ein Klosterhof des Klosters Tegernsee. Neben Viehzucht und Viehhaltung wurde dort ein Sägewerk betrieben. Nach der Klosterauflösung 1803 ging der Rohbognerhof in bäuerlichen Besitz über und wurde 1900 vom Reichsrat Anton von Rieppel erworben. 1966 stellte Stefan Rieppel das Untergeschoss des Rohbognerhofs als Clubhaus zur Verfügung.

Der Tegernseer Golf-Club blickt auf eine langjährige Geschichte und eine gewachsene Tradition zurück. Den heutigen, sehr gut gepflegten und beeindruckenden Platz, sowie das familiäre Clubleben sind dem Engagement der Mitglieder zu verdanken. 2009 feierten sie drei Tage lang mit sportlichen Turnieren und einem rauschenden Fest das 50jährige Jubiläum.

Möchten Sie noch mehr über 50 Jahre Tegernseer Golf-Club erfahren? Im Pro Shop können Sie unsere Chronik erwerben.